Heißer Scheiß live serviert: Konspirative Küchenkonzerte!

Kapellenklopse nach Herrenweide Art (für Kapelle Herrenweide)

Zutaten für’s Klöpschen

  • alte Brötchen
  • große Zwiebeln
  • Eier
  • Petersilie
  • Milch
  • ordentlich Muskat (gerieben)
  • Salz, Pfeffer

Zutaten für’s Sößchen

  • Zwiebel
  • Champignons/Pfifferlinge
  • Sahne
  • Schmand
  • Milch
  • Pfeffer, Muskat, Salz, Petersilie

Zubereitung

Dünne Scheiben Brötchen in eine Schüssel geben. Gehackte Petersilie, Eier und glasig gebratene Zwiebeln rein. Mit Salz/Pfeffer/Muskat würzen. Milch erhitzen und darüber gießen (Vorsicht: erst ½ Liter, dann die Schüssel mit einem Tuch abdecken, ca. 15 Minuten ziehen lassen), danach mit den eigenen Händen (nicht etwa mit der Hand Gottes) zu einer Masse kneten. Aus dem Klumpen runde Klopse formen. Reichlich Wasser zum Kochen bringen, den Herd einen Gang runter schalten und die Knödels ins Wasser werfen. Ca. 20 Minuten ziehen lassen. Öl in der Pfanne erhitzen, Zwiebeln glasig braten, geschnittene Pilze dazu, dann die Sahne und den Schmand rein, Salz, Pfeffer, Muskat, geschnittene Petersilie drauf, köcheln lassen (evtl. ein Schuss Weißwein). Zum Schluss mit Milch aufgießen. Fertig ist das Herren(weide)gedeck!