Heißer Scheiß live serviert: Konspirative Küchenkonzerte!

Zutaten

  • Hackfleisch vom Schwein, Rind und Lamm
  • Brötchen
  • Schalotte
  • Zitrone
  • Eier
  • Fleischbrühe
  • Butter
  • Sahne
  • Salz, Pfeffer
  • Muskat
  • Kapern, Kapern, Kapern
  • Billiger weißer Fusel (Wein)

Zubereitung

Die Schalotte ist natürlich der Star. Deshalb sie zuerst filettieren und in Butter dünsten. Dann geht es an die handfesten Begleiter: Brötchen verkrümeln, Zitrone abreiben, Eier klatschen. Und dann alles mit dem internationalen Hack vermengen. Nach Lust und Laune Salz, Pfeffer und Muskat in die Mische und mit nassen Händen kleine Kugeln formen. Diese rundlichen Gesellen dann in siedender Fleischbrühe schwimmen lassen und bei gewünschtem Härtegrad herausheben. Aus etwas Brühe, genügend Sahne und unvorstellbar vielen Kapern köchelt ihr euch dann die Soße. Und mit einem Schuss Zitronensaft und dem ein oder anderen Spritzer Weißwein „erklärt Bernd diese Soße für vollendet!“ Dazu neue Kartoffeln und einen Rote-Beete-Salat. Dann klappt es auch mit der Befreiung.