Heißer Scheiß live serviert: Konspirative Küchenkonzerte!

Konspirative Wurstpraline (für Armin Chodzinski)

Zutaten Praline

  • Wurstbrät
  • Paniermehl
  • Gewürze

Zutaten Soße

  • Zwiebeln und Knoblauch
  • Geschälte Tomaten
  • Currypulver
  • Salz und Pfeffer
  • Chili
  • Zucker

Zubereitung

Fleischige Weichteile ordentlich würzen und abrollen. Das Ganze dann einmal ins kochende Dampfbad schicken und mächtig ziehen lassen. Zur Nachbehandlung durch alles was krümelt wälzen und dann nochmal ins Fettbad legen und bis zur Ekstase durchfrittieren. Fertig!

Für den optimalen Geschmack und zum Vertuschen möglicher Fehler unbedingt noch die Soße der Soßen fabrizieren. Zwiebeln und Knoblauch ordentlich vermengen und in der Pfanne zum Schwitzen bringen, dann die skalpierten Tomaten hinzugeben und mit Currypulver, Salz, Pfeffer, Chilli und Zucker die Geschmacksnerven gebührend oszillieren lassen.