Heißer Scheiß live serviert: Konspirative Küchenkonzerte!

Zutaten

  • Kichererbsen
  • Eier
  • Brühe
  • Salz und Pfeffer
  • Mehl
  • Joghurt
  • Zitronensaft
  • Minze
  • Öl
  • Zucker

Zubereitung

24 Stunden hat ein Tag und 24 Stunden hat die Kichererbse in kaltem Wasser zu liegen! Habt ihr euch einmal um euch selbst gedreht, kramt den schönsten Topf der Töpfe heraus und lasst den Erbsen 2 Stunden lang im kochenden Wasser das Kichern vergehen! Die kaltgemachten Erbsen mit Ei, Gewürzen und etwas Brühe pürieren und dann mit starken Arbeiterhänden zu sportiven Bällchen formen. Das Ganze noch flockig leicht panieren und im Anschluss frittieren.
Das Sößchen ist ein Schnellläufer. Joghurt, Zitronensaft, Minze, Salz, Pfeffer, Öl und Zucker zusammen rühren und fertig! Da hüpft selbst der Magen mit!