Heißer Scheiß live serviert: Konspirative Küchenkonzerte!

Zutaten

  • Wodka
  • Stierhoden und Stierhoden-Sirup (Lychees aus der Dose)

Zubereitung

Jahrzehntelang waren sie in Deutschland verboten, doch jetzt sind sie wieder erlaubt: Stierhoden. Also freut euch und lasst den Wodka fließen!
Als erstes befüllt ihr euer Glas volle Kante mit dem hochprozentigen Zeug, um den Verzehr dieser außergewöhnlichen Delikatesse zu ertragen! Doch keine Angst, ihr befindet euch nicht bei einer Dschungelprüfung, sondern beim Verzehr eines Leckerlis des Chefkochs. Nun die Dose mit dem fruchtbaren Inhalt aus dem Gefrierfach holen und die leicht auftauenden Klöten (umgangssprachliche Alternative zu Stierhoden) in dem desinfizierenden Alkohol einlegen. Zur geschmacklichen Verfeinerung unbedingt auch noch den angefrorenen Hoden-Sirup aus der Dose kratzen und hinzugeben. Prost!