Heißer Scheiß live serviert: Konspirative Küchenkonzerte!

Baldur Burwitz' Konzepte, Objekte und Installationen sind immer humorvoll und meist etwas böse. Er liebt es, mit den gesellschaftlichen Normen zu spielen und Unsicherheiten zu erzeugen. Durch die Auseinandersetzung mit seiner Umwelt entwickelt er verschiedenste Strategien, Absurditäten in die Umgebung einzuschleusen. Er könnte als tierisches Talent gelten, da er nicht nur 200.000 Fliegen zu bändigen versteht, sondern auch Seehund, Affe, Schwan und Maulwurf aus den Ärmeln schüttelt. Er schafft aufregende Fahrten mit dem Treppenlift, die selbst Oma und Opa gewaltig einheizen würden und formt Hoden von Börsenbullen nach, um sie dann zu versteigern. Er zapft den Schweiß seiner Ausstellungsbesucher mittels eines Luftentfeuchters ab, damit er ihn in einem Zimmerspringbrunnen plätschern hören kann und all den intelligent verstörenden Unsinn versieht er mit einer ordentlichen Portion Humor. Baldur Burwitz ist sicher keine Eintagsfliege!
http://www.baldurburwitz.de/