Heißer Scheiß live serviert: Konspirative Küchenkonzerte!

Thomas Baldischwyler

Erstausstrahlung: 3. Oktober 2009 um 20:00 Uhr auf Tide TV.

Neben Gisbert zu Knyphausen kredenzt uns dieses KüchenKonzert noch einen zweiten sympathischen Grübler: Thomas Baldischwyler bereitet GzK eine würdige Bühne, indem er hinablaufende Farbentränen verschiedenster Couleur auf einen wackeligen Greenscreen projiziert. Der Gewinner des Hamburger Arbeitsstipendiums für Bildende Kunst 2009 und Meister der Epoxitharz-Ecke ist der erste Künstler, der sich bei uns mit dem Medium Fernsehen auseinandersetzt. Baldischwyler, der als Musiker und DJ auch ein Händchen für Klangkunst hat, war unter anderem KüchenKonzert-Wunschgast, weil er 2006 einen funktionstüchtigen Plattenladen im Kunstverein inszenierte. Viele Zentner Zweifel und einen Kartoffelsack voll Lebensleid hat die konspirative Küche in dieser Folge zu bewältigen, aber vielleicht ist gerade deshalb ein so feiner Festschmaus entstanden.