Heißer Scheiß live serviert: Konspirative Küchenkonzerte!

Station 17

2008 hat die 12-köpfige Hamburger Band mit den Goldstein Variationen ihr 6. Album vorgelegt, auf dem es vor neidisch machenden stilübergreifenden Kooperationsprojekten mit befreundeten Künstlern wie Fettes Brot oder Stereo Total nur so wimmelt. Auf der Küchenbühne übernehmen Marc, Felix, Sebi und Philipp abwechselnd Gesang, Gitarre oder Keyboard, während Alex, Christian, Peter und Tobias sie an Bass, Gitarre, Keyboard und Schlagzeug ständig improvisierend begleiten. „Station 17“ ist ein Musikprojekt, welches in der Evangelischen Stiftung Alsterdorf im Jahre 1988 entstanden ist.

www.station17.net